Nein zu Entmutigung und Angst–Predigtvideos aus dem Gebetshaus Augsburg

Wen hat nicht schon einmal wie aus dem Nichts die Entmutigung erwischt? Egal, wie gut die Dinge gestern noch liefen. Plötzlich fühlt man sich allein und mutlos. So ging es dem Propheten Elia aus dem Alten Testament.

Trauriger Pinguin

Entmutigung lässt den Blick eng werden…©unsplash: teodor bjerrang

Obwohl er viele Gegner mit dem Schwert getötet hatte, war er am nächsten Tag, nach einer vergleichsweise kleinen Anfeindung, völlig entmutigt (1. Könige 19, 1-4).

Dr. Johannes Hartl spricht in  den sehr lohnenden Predigtvideos von Ursachen und Abhilfen dieses Phänomens (Beispiel Nehemia und der Mauerbau).
Das einstündige Video findet ihr hier (weiter unten als Kurzversion):

Gewohnt humorvoll, übersichtlich und geistlich fundiert macht er deutlich, wie wichtig es ist, NEIN zur Entmutigung zu sagen – als bewusster Schritt aus dem Angstmodus heraus. Der Geist der Entmutigung ist nämlich ansteckend und kann ganze Gruppen ‚lähmen‘.

Wenn Du Angst hast, glaub‘ Deinem Denken kein Wort.

Dr. Johannes Hartl

Es geht dabei aber nicht um die Krankheitsbilder Depression und Angststörung, die vielfältigere Ursachen haben und eine langwierigere Behandlung brauchen. Es geht vielmehr um einen Geist der Verzagtheit, der im geistlichen Sinn lähmt und blockiert. Dennoch ist die Predigt auch für uns Hoffnungsschöpfer interessant, weil es gerade für psychisch Erkrankte wichtig ist, auf die eigenen Gedanken zu achten. Auch wir können entscheiden, der Angst keinen Raum zu geben und stetig daran arbeiten.

Ananas und Vers

Johannes 15, 5: nah an Gott bleiben! ©pinterest

Gottes Nähe zu suchen ist hier besonders wichtig , denn Gott ist die unerschöpfliche Quelle der Kraft und Kreativität, um Frucht zu bringen (Johannes 15,5).

Elia machte den Fehler zu denken, er sei ganz allein mit seinem Problem. In diese Falle tappt man oft, wenn man sowieso schon entmutigt ist. Daher ist es sehr bedeutsam, sich für Gebet und Austausch an Freunde im Glauben zu wenden.

Beruhigend ist auch zu wissen, dass jeder, der etwas verändern will, erstmal von der Entmutigung wie von einem Pfeil getroffen wird und der Verstand wie benebelt ist. Wie gut, dass es Abhilfe gibt und wir damit nicht allein sind!

Wem das einstündige Video zu lang ist, findet hier eine Kurzversion:

Das Buch zur Predigt könnt Ihr für 6 Euro hier bestellen.

Mehr über Johannes Hartl erfahrt Ihr hier.

Informationen zum Gebetshaus Augsburg gibt es hier.

Hier findet Ihr noch mehr Videos aus dem Gebetshaus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s