Buchempfehlung: Der achtsame Weg durch die Depression

Achtsam sein und mitfühlend mit sich selbst–auch das ist Hoffnung schöpfend! Wer das 8 Wochen-Training ‚Stressreduktion durch Achtsamkeit‘ kennt, findet hier eine Ergänzung, die einen noch stärkeren Fokus auf die Krankheit Depression richtet.

Kraftschöpfer

Buchfoto_Williams, Mark et.al. (2015): Der achtsame Weg durch die Depression Williams, Mark et.al. (2015): Der achtsame Weg durch die Depression

Achtsamkeit heißt nicht, etwas noch mehr zu beachten, sondern es anders und klüger zu beachten—mit ganzem Geist und ganzem Herzen, mit allen Mitteln unseres Körpers und unserer Sinne.

S. 75

Die achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie ist ein wirksamer und gut erforschter Weg, um Rückfälle in die Depression zu vermeiden bzw. zu vermindern. Das achtwöchige Programm hierzu heißt MBCT und wird in diesem Buch vorgestellt.

Teil 1 widmet sich Körper, Geist und Emotion und Teil 2 Achtsamkeit und dem Kultivieren von Gewahrsein z.B. der Wahrnehmung des Atems. Wie Achtsamkeit die Depressionswahrnehmung verändert wird in Teil 3 ausgeführt und Teil 4 bringt alle Erkenntnisse zusammen und beschreibt kurz und bündig das MBCT-Programm.

Depressive Episoden sind nicht nur beim ersten Vorkommen belastend, sie haben außerdem die lästige Angewohnheit, sich zu wiederholen. Je häufiger man depressive Episoden erlebt, umso automatischer und leichter erfolgt eine neue…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.393 weitere Wörter

Advertisements

Gott kann…vollständige Heilung

Mensch auf Leiter zum Licht

Heilung als Vorgeschmack auf den Himmel!

Auch wenn man selbst vielleicht schon länger krank ist trotz Heilungsgebets: Gott heilt heute noch! Es gibt natürlich keine Garantie, aber Heilungsgebet ist mächtig. Und Gott ist mit uns während jeder Krankheitsphase! Dies zeigt auch die Geschichte von Regina Steitz, die von Epilepsie, Depressionen uvm. geheilt wurde. Weiterlesen

Dürfen Christen ein gesundes Selbstwertgefühl haben?

Die Antwort ist ‚Ja‘. Aber was heißt ‚gesund‘? Dieser Beitrag von Benjamin definiert Selbstwertgefühl im psychologischen und biblischen Sinn. Sich Druck zu machen, um gruppenkonform zu sein ist keine Lösung, aber Jesu Worte und Leben näher anzuschauen schon. Seine Botschaft der authentischen Liebe ist stärker als frommer Druck. Wir sind befreit und wertvoll!

Befreiende Wahrheit

Was ist ein gesundes Selbstwertgefühl überhaupt?

Ein Mensch der seinen eigenen Wert erkennt und schätzt, hat ein gesundes Selbstwertgefühl. Ein Mensch der seinen eigenen Wert negiert und sich selbst für wertlos hält, hat ein schwaches Selbstwertgefühl. [1]

Dieses Thema (Selbstwertgefühl) spielt bei allen Menschen eine Rolle. Denn es ist oftmals ein schwaches Selbstwertgefühl, das dafür sorgt, dass man „Probleme“ bekommt. Damit ist gemeint, dass Menschen, die ein geringes Selbstwertgefühl haben, anfälliger für negative Einflüsse sind. Nehmen wir als Beispiel Terrorgruppen: Anführer dieser Gruppen haben es oft bei Personen leichter, die ein schwaches Selbstwertgefühl haben.

Ähnliches trifft auch auf Glaubensgemeinschaften zu, die einen negativen Einfluss auf Menschen haben. Es ist oftmals ein geringes Selbstwertgefühl, das Menschen dort hinführt und dafür sorgt, dass sie sich nicht von ihnen lösen können. Diese Menschen denken leider, dass sie es nicht anders verdient haben oder messen sich keinen großen Wert zu und denken, dass das…

Ursprünglichen Post anzeigen 754 weitere Wörter